Wir feiern ein Fest!

up-and-coming Drehbuchfestival — online

27. bis 29. November 2020

Wir laden euch ein das filmische Schreiben und Denken in Bildern in seiner Vielfalt zu beleuchten. Dafür haben wir uns viel vorgenommen.

Wir möchten… anteasern // Inputs geben // Neugier wecken // Positionen stärken // …

Ihr sollt die Chance bekommen... reinzuschnuppern // Kontakte zu knüpfen // Feedbacks zu bekommen // Schreiben und Pitchen zu trainieren // euch für Ausbildung, Weiterbildung und den Weg in die Branche zu orientieren // aktuelle und zukünftige Themen zu reflektieren // neue Ideen auf den Weg zu bringen // …

Eingebettet in das Festival ist die Preisverleihung des  2. Deutschen Nachwuchs-Drehbuchpreises 2020.

 

Die Livestreams

Babylon Berlin - Auftaktveranstaltung

Freitag, 27. November 2020, 19:00 Uhr

Präsentation der Drehbuchklasse Deutschland

Sonntag, 29.November 2020, 14:30 Uhr

Drehbuchlesung und Preisverleihung

Samstag, 28. November 2020, 19:30 Uhr

Freitag, 27. November 2020

Über kurz oder lang — Film-Formate unter die Lupe genommen

Samstag, 28. November 2020

Raus aus der Komfortzone — in die Zukunft geschaut

Sonntag, 29. November 2020

Rein in die Branche — die Vermarktung in den Blick genommen

Moderation

...jetzt wird es bald Slapstick, aber: Dass wir heute Veranstaltung um Veranstaltung nachlegen, war nicht beabsichtigt. Allerdings wir freuen uns sehr, dass das Festival-Programm quasi auf den letzten Metern noch um ein echtes Highlight bereichert wird! Und zwar um einen Talk mit BERLIN ALEXANDERPLATZ-Regisseur und -Drehbuchautor Burhan Qurbani und #VeDRA-Vorstand Kyra Scheurer. 

Am Beispiel von Qurbanis aktuellem Film BERLIN ALEXANDERPLATZ sprechen die beiden über das Drehbuchschreiben in Anlehnung an einen Roman aus einer anderen Zeit und über Verantwortung sowie das Filmemachen im 21. Jahrhundert. 

Für dieses ZOOM-Meeting, das am 28. November von 15:00 bis 15:45 stattfindet, haben wir den Anmeldeschluss extra drei Tage nach hinten verschoben. Unter https://bit.ly/2GVaTmo könnt ihr euch also noch bis Montag registrieren.

Fotocredit: Malik Vitthal

...jetzt wird es bald Slapstick, aber: Dass wir heute Veranstaltung um Veranstaltung nachlegen, war nicht beabsichtigt. Allerdings wir freuen uns sehr, dass das Festival-Programm quasi auf den letzten Metern noch um ein echtes Highlight bereichert wird! Und zwar um einen Talk mit BERLIN ALEXANDERPLATZ-Regisseur und -Drehbuchautor Burhan Qurbani und #VeDRA-Vorstand Kyra Scheurer. Am Beispiel von Qurbanis aktuellem Film BERLIN ALEXANDERPLATZ sprechen die beiden über das Drehbuchschreiben in Anlehnung an einen Roman aus einer anderen Zeit und über Verantwortung sowie das Filmemachen im 21. Jahrhundert. Für dieses ZOOM-Meeting, das am 28. November von 15:00 bis 15:45 stattfindet, haben wir den Anmeldeschluss extra drei Tage nach hinten verschoben. Unter https://bit.ly/2GVaTmo könnt ihr euch also noch bis Montag registrieren. Fotocredit: Malik Vitthal

...halt! Stopp! EINEN haben wir doch noch! Einen was? Na, einen Event-Tipp, nämlich die "Spezialkräfte am Werk 2" am 28. November beim #Drehbuchfestival. In diesem Panel stellen Aline Hochscheid (Serial-Storytelling-Studentin) und Prof. Dr. Joachim Friedmann von der @filmschule_koeln ein besonderes Projekt vor: „Diskriminierung in Serie? Wie der MA Serial Storytelling künstlerische Forschung und gesellschaftliche Relevanz in der Drehbuchpraxis verbindet.“ 

Sie fragen: Wie lassen sich künstlerische Forschung mit Fokus auf die gesellschaftliche Verantwortung des Erzählers in die praktische künstlerische (Drehbuch-)Arbeit übersetzen? Und geben natürlich auch Antworten: Am Beispiel von Alines Research-Project „The "Female Gaze" and the Portrayal of Female Characters in TV-Series“  und der Umsetzung der dort gewonnenen Erkenntnisse in ihrem Master-Projekt „Walk this Way“.

ACHTUNG: Die Anmeldefrist, nicht nur für diesen Event, sondern für das gesamte Drehbuchfestival endet heute. Ihr wollt noch dabei sein? Dann aber schnell: https://bit.ly/2GVaTmo

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 und findet als ZOOM-Meeting statt; die Teilnahme ist kostenlos.

Wie immer danken wir an dieser Stelle unseren Förderern und Partnern: dem @bmbf.bund, der @nordmedia_, der @hannoverwaltung, dem @drehbuchverband, dem @vedra_e.v, dem @koki_hannover und dem @literarischersalon.

#drehbuchpreis #skript #drehbuch #hannover #drehbuchfestival #youngtalent #nachwuchsfoerderung #drehbuchautor #script #screenplay #screenplaywriter #screenplayaward
Mit "Abstand halten", unserem Talk zum Thema Vermarktung von Drehbüchern in Pandemie-Zeiten endet unsere kleine #Dehbuchfestival-Veranstaltungsvorschau. Warum? Weil ihr euch nur noch heute anmelden könnt! Ihr wollt noch dabei sein? Dann aber schnell: https://bit.ly/2GVaTmo

Wem hilft ein „Elevator-Pitch“, wenn sich aus Hygienegründen nur eine Person im Fahrstuhl befinden darf? Wie empfiehlt man sich einer Produzentin oder einem Produzenten elegant an einem… sagen wir mal: Kneipentresen, wenn alle Maske tragen müssen? Welche Erfahrungen haben Autor*innen in Zeiten von Corona mit den für die Vermarktung ihrer Drehbücher so wichtigen „persönlichen“ Kontakten gemacht? 

Im Gespräch mit #VDD-Vorstand Prof. Peter Henning (Autor, Regisseur und Dozent an der @filmuni) und Nicole Mosleh (Drehbuchautorin, Regisseurin und Produzentin) sucht Ida Marie Sassenberg Antworten auf diese und weitere Fragen. Der Talk findet am Sonntag, 29. November von 12:00 bis 12:45 Uhr auf ZOOM statt. Hier noch einmal der Direktlink zur Anmeldung: https://bit.ly/2GVaTmo

Wie immer danken wir an dieser Stelle unseren Förderern und Partnern: dem @bmbf.bund, der @nordmedia_, der @hannoverwaltung, dem @drehbuchverband, dem @vedra_e.v, dem @koki_hannover und dem @literarischersalon.

#drehbuchpreis #skript #drehbuch #hannover #drehbuchfestival #youngtalent #nachwuchsfoerderung #drehbuchautor #script #shortlist #screenplay #screenplaywriter #screenplayaward

Leider keine Anmeldung mehr möglich. Aber unsere Livestreams sind für jeden im Netz zu sehen.

Partner: